Klimabuchmesse

Die Stärke der Fridays-for-Future-Bewegung liegt darin, dass sie sich in alle Bereiche der Gesellschaft erstreckt. Bücher sind ein sympathisches Medium und transportieren wichtige Inhalte – so können wir eine breite Öffentlichkeit für den Klimaschutz sensibilisieren. 

Darum wollen wir ab sofort jedes Jahr mehr Klimagerechtigkeit in die Bücherwelt bringen – mit der Klimabuchmesse!

  • Nachhaltigkeit ist kein Lifestyle - Nachhaltigkeit war über viele Phasen der Menschheitsgeschichte notwendig und selbstverständlich. Die Historikerin Annette Kehnel widmet sich dem Thema und was wir für die Gegenwart daraus lernen können in ihrem Buch „Wir konnten auch anders“, das 2021 im Blessing Verlag erschienen ist.  Anette Schaumlöffel ist selbst Autorin und hat Annette Kehnels Buch für die Klimabuchmesse gelesen:...
  • Unterhaltsamer Augenöffner für Tierliebhaber*innen und Klimaretter*innen - Selten wurden die für das Verständnis der Klimakrise notwendigen Grundlagen so leicht, lesbar und gut verständlich beschrieben wie in Thor Hansons Buch „Von schrumpfenden Tintenfischen und windfesten Eidechsen“. Sein Humor und seine originelle Herangehensweise machen – trotz des schwierigen Themas – einfach Lust, immer weiterzulesen.  Anette Schaumlöffel, selbst Autorin, konnte das Buch auch nicht zur...
  • Zitat: "Deutschland ist beim Klimaschutz nicht vorne dabei. Wir sind ein großer Teil des Problems." Darunter: Buchcover von "Energierevolution jetzt!" Energiewende verständlich und fundiert erklärt! - Bei der Energiewende heißt es häufig: Geht nicht, zu teuer… Oder aktuell in Lützerath: Die Versorgungssicherheit sei nicht gewährleistet. Du willst endlich wissen, was eigentlich stimmt? Wenn du fundiert und verständlich ins Thema kommen willst, lies Volker und Cornelia Quaschnings Buch „Energeirevolution jetzt! Welche Wege führen uns aus der Klimakrise und welche nicht?„.  Dr. Christoph...
  • Text: "„Unter Nazis“ ist gleichzeitig eine der depressivsten, als auch eine der hoffnungsvollsten Coming-of-age-Storys, die ich bisher lesen durfte. Einerseits die bittere Erkenntnis, dass der Alltag nur für ganz bestimmte Bürger*innen reibungsfrei funktioniert. Andererseits das Realisieren, wieviel sich doch im Kleinen bewegen lässt." Darunter Buchcover von "Unter Nazis. Jung, ostdeutsch, gegen rechts" von Jakob Springfeld mit Issio Ehrich, Quadriga. Oben links: Logo der Klimabuchmesse (Schriftzug, darüber ein aufgeschlagenes Buch, auf dem eine stilisierte Weltkugel liegt). Pastelblauer Hintergrund mit floralen Mustern. Der Glaube an die Menschheit - „Unter Nazis“ ist zugleich eine der depressivsten und hoffnungsvollsten Coming-of-age-Storys, die Karsten Haustein, Health4Future Leipzig und #Hitzeforum Leipzig, bisher lesen durfte. KarSteN stellt euch das Buch von Klimaaktivist Jakob Springfeld & Issio Ehrich vor. Depressiv und hoffnungsvoll zugleich Einerseits die bittere Erkenntnis, dass der Alltag nur für eine ganz bestimmte Gruppe von Bürger:innen reibungsfrei funktioniert....
  • Eine Frau mit buntem Pullover sitzt auf einer Wiese und hält das Buch "Klimabewusst und glücklich" hoch. „Klimabewusst und glücklich“ leben  - „Klimabewusst und glücklich“ – Christine Eigenbrod zeigt in ihrem gleichnamigen Buch ihren persönlichen Weg und hilft, einen individuell passenden, klimabewussten und glücklichen Lebensstil zu finden. Sarah Alica Rösch von den Psychologists4Future Leipzig stellt euch das Buch vor. Eigenbrod bringt Licht ins Dunkel des Klima-Begriffswirrwarrs – Was ist umwelt-, was klimafreundlich? – und stellt die fantasierte Klimaschutz-Idealwelt der...
  • PM Klimabuchmesse erfolgreich beendet - 16.06.22/Leipzig: Die Klimabuchmesse (13. bis 15. Juni 2022) erschuf mit ihrer ersten Ausgabe in Präsenz einen Raum für spannende Gespräche und Begegnungen zu Klimabüchern. Am Montag fanden im Audimax der Universität Leipzig Gespräche zu den Büchern „Autokorrektur“ von Katja Diehl und „Wie kann ich was bewegen?“ von Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz statt. MDR-Programmchef Klaus...
  • PM Kinderbuchlesungen und literarischer Abend im Gohliser Schlösschen - 12.06.22/Leipzig: Der Dienstag steht bei der Klimabuchmesse im Zeichen der Familien. Bei Sonnenschein im Barockgarten des Gohliser Schlösschens, bei Regen im Sommersaal, finden Buchlesungen für alle Altersgruppen statt. Der Dienstag steht bei der Klimabuchmesse im Zeichen der Familien. Bei Sonnenschein im Barockgarten des Gohliser Schlösschens, bei Regen im Sommersaal, finden Buchlesungen für alle Altersgruppen statt....
  • PM Mit „Autokorrektur“ hin zu einer klimagerechten Mobilität - 12.06.22/Leipzig: Verkehrswende bildet den Auftakt der 2. Klimabuchmesse  Vom 13. bis 15. Juni findet die Klimabuchmesse 2022 statt. Zum Auftakt spricht MDR-Programmchef Klaus Brinkbäumer mit der Mobilitätsexpertin und Bestseller-Autorin Katja Diehl über die Verkehrswende – einen zentralen Baustein auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Lebensweise. „Ich freue mich auf die Klimabuchmesse“, sagt Brinkbäumer, der auch...
  • PM Mit Wissing keine „Autokorrektur“ auf der Klimabuchmesse - 10.06.22/Leipzig: Bundesverkehrsminister bleibt der Debatte um eine zukunftsfähige Verkehrspolitik fern. Hier die vollständige Pressemeldung als pdf. Kurzfristig hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing seine vor Monaten gemachte Zusage, auf der Klimabuchmesse mit Bestseller-Autorin Katja Diehl („Autokorrektur“) über eine klimagerechte Mobilität zu diskutieren, zurückgezogen. Zu der Veranstaltung hatte der Verein Klimabuchmesse gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen eingeladen. Der...
  • PM Die Kraft des konstruktiven Aktivismus. Diskussion Krauthausen/Schwarz/Umweltminister Günther - 10.06.22/Leipzig: Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz diskutieren mit dem sächsischen Umweltminister Wolfram Günther, wie aus Engagement gesellschaftlicher Wandel werden kann. Die zweite Veranstaltung der Klimabuchmesse an der Universität Leipzig beschäftigt sich am 13. Juni damit, wie Bewegung in gesellschaftliche, soziale oder ökologische Zusammenhänge kommt. Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz lesen aus ihrem Buch „Wie kann...