Klimabuchmesse

Die Stärke der Fridays-for-Future-Bewegung liegt darin, dass sie sich in alle Bereiche der Gesellschaft erstreckt. Bücher sind ein sympathisches Medium und transportieren wichtige Inhalte – so können wir eine breite Öffentlichkeit für den Klimaschutz sensibilisieren. 

Darum wollen wir ab sofort jedes Jahr mehr Klimagerechtigkeit in die Bücherwelt bringen – mit der Klimabuchmesse!

  • PM Klimabuchmesse erfolgreich beendet - 16.06.22/Leipzig: Die Klimabuchmesse (13. bis 15. Juni 2022) erschuf mit ihrer ersten Ausgabe in Präsenz einen Raum für spannende Gespräche und Begegnungen zu Klimabüchern. Am Montag fanden im Audimax der Universität Leipzig Gespräche zu den Büchern „Autokorrektur“ von Katja Diehl und „Wie kann ich was bewegen?“ von Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz statt. MDR-Programmchef Klaus...
  • PM Kinderbuchlesungen und literarischer Abend im Gohliser Schlösschen - 12.06.22/Leipzig: Der Dienstag steht bei der Klimabuchmesse im Zeichen der Familien. Bei Sonnenschein im Barockgarten des Gohliser Schlösschens, bei Regen im Sommersaal, finden Buchlesungen für alle Altersgruppen statt. Der Dienstag steht bei der Klimabuchmesse im Zeichen der Familien. Bei Sonnenschein im Barockgarten des Gohliser Schlösschens, bei Regen im Sommersaal, finden Buchlesungen für alle Altersgruppen statt....
  • PM Mit „Autokorrektur“ hin zu einer klimagerechten Mobilität - 12.06.22/Leipzig: Verkehrswende bildet den Auftakt der 2. Klimabuchmesse  Vom 13. bis 15. Juni findet die Klimabuchmesse 2022 statt. Zum Auftakt spricht MDR-Programmchef Klaus Brinkbäumer mit der Mobilitätsexpertin und Bestseller-Autorin Katja Diehl über die Verkehrswende – einen zentralen Baustein auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Lebensweise. „Ich freue mich auf die Klimabuchmesse“, sagt Brinkbäumer, der auch...
  • PM Mit Wissing keine „Autokorrektur“ auf der Klimabuchmesse - 10.06.22/Leipzig: Bundesverkehrsminister bleibt der Debatte um eine zukunftsfähige Verkehrspolitik fern. Hier die vollständige Pressemeldung als pdf. Kurzfristig hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing seine vor Monaten gemachte Zusage, auf der Klimabuchmesse mit Bestseller-Autorin Katja Diehl („Autokorrektur“) über eine klimagerechte Mobilität zu diskutieren, zurückgezogen. Zu der Veranstaltung hatte der Verein Klimabuchmesse gemeinsam mit dem Unternehmerverband Sachsen eingeladen. Der...
  • PM Die Kraft des konstruktiven Aktivismus. Diskussion Krauthausen/Schwarz/Umweltminister Günther - 10.06.22/Leipzig: Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz diskutieren mit dem sächsischen Umweltminister Wolfram Günther, wie aus Engagement gesellschaftlicher Wandel werden kann. Die zweite Veranstaltung der Klimabuchmesse an der Universität Leipzig beschäftigt sich am 13. Juni damit, wie Bewegung in gesellschaftliche, soziale oder ökologische Zusammenhänge kommt. Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz lesen aus ihrem Buch „Wie kann...
  • PM Klimabuchmesse für Schulen - 03.06.22, Leipzig: Das spannende Schulprogramm in der Halle 5  (13.-15. Juni) bildet einen Schwerpunkt der Klimabuchmesse in Leipzig und im Streaming. Die Schüler*innen kommen in Kontakt mit Autor*innen, für die Lehrkräfte gibt es passend aufbereitetes Unterrichtsmaterial. „Bücher eignen sich in besonderer Weise, um mit Kindern über den Klimawandel zu sprechen. Sie klären auf, ohne zu ängstigen. Und sie lassen Raum für eigene Fragen...
  • Digitale Lesung mit Klima vor Acht e.V. zu „Medien in der Klimakrise“(Oekom Verlag) - Wann: 14. Juni 2022, 18:00 Uhr Wo: Livestream. Wie können die Medien der journalistischen Herausforderung bei der Berichterstattung über den Klimawandel gerecht werden? 28 namhafte Autor*innen zeigen im neuen Buch von KLIMA vor acht, warum die Medien in ihrer eigenen Klima-Krise stecken und welche Ansätze und Lösungsmöglichkeiten es gibt. Im Gespräch mit KLIMA vor acht...
  • Mitmach-Lesung der Eichhörner AG des Freundeskreis Buchkinder e.V. - Wann: 14. Juni 2022, 18:00 Uhr Wo: Gohliser Schlösschen Leipzig. Kinder brauchen Bücher. Kinder machen Bücher. Die Bücher die wir mitbringen, haben Kinder selber geschrieben — mit uns. Hier gehts um kleine Welten und um unseren Planeten. Kommt, hört zu und lest auch mit! Gemeinsam mit dem Freundeskreis Buchkinder e.V.
  • Im Gespräch: Bettina Wurche und Uwe Post - Bettina Wurche, Biologin und Science Bloggerin, und Uwe Post, Autor, unterhalten sich über Uwe Posts neuen Roman „Klima-Korrektur-Konzern“. Sie sprechen über den Einsatz von Algen, um der Atmosphäre CO2 zu entziehen, und darüber, warum KI eher nicht die Lösung aller unserer Probleme sein wird. Sie diskutieren, wo uns möglicherweise dogmatisches Denken in der Lösungsfindung einschränkt...
  • Martin Zähringer und Klaudia Seibel Im Gespräch: Martin Zähringer und Klaudia Seibel - Martin Zähringer, climate cultures network, und Klaudia Seibel, Phantastische Bibliothek Wetzlar, unterhalten sich über neue Klimaromane, über große und kleine Erzählformen und notwendige Perspektiven- bzw. Paradigmenwechsel in der Climate Fiction und gehen der Frage nach, in wieweit Klimaprosa den bestehenden Mythenschatz nutzen kann, um dieses große und umfassende Thema (noch) mehr Leserinnen und Lesern aufzuschließen...