|

„Wie kann ich was bewegen?“ – Raúl Krauthausen und Benjamin Schwarz lesen aus ihrem Buch diskutieren mit dem Sächsischen Staatsminister Wolfram Günther

Wann: 13. Juni 2022, 19:30

Wo: Audimax im Augusteum der Universität Leipzig.

Mit dem Begriff des konstruktiven Aktivismus öffnen Krauthausen und Schwarz eine
neue Debatte: Wie kann der Einsatz für eine gute Sache die größte Kraft entfalten?
Konstruktiver Aktivismus ist ein leidenschaftliches politisches Instrument, das radikal
und konsequent für Veränderung eintritt. Das diskutieren die beiden Autoren und
Aktivisten anhand ihres Buches „Wie kann ich was bewegen?“ (Edition Körber) mit
dem Sächsischen Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und
Landwirtschaft, Wolfram Günther.

Hier zur kostenlosen Anmeldung für die Veranstaltungen.

Zuvor könnt Ihr bereits ab 18 Uhr eine Diskussion zwischen Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing und Mobilitätsexpertin Katja Diehl hören.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Unternehmer Verband Sachsen.

Ähnliche Beiträge